Seite auswählen

Liebe Kundinnen und Kunden,

es gibt mal wieder etwas Neues aus der Qlik-Welt. Es handelt sich um die Einführung “neuer” Namen für Qlik Sense Lizenzen für Neukund*innen. Die funktionale Unterscheidung zwischen Proffessional, Analyser und Capacity Lizenzen bleibt aber unverändert bestehen.

Es geht darum, dass Qlik offensichtlich den Unterschied zwischen Cloud-Lizenzen und OnPremise-Lizenzen deutlicher hervorheben möchte. Deshalb sind die bekannten Qlik Sense Enterprise Lizenzen für Neukund*innen nicht mehr bestellbar. Mit diesen Lizenzen war bzw. ist ein sog. Multi-Cloud-Betrieb (Mischbetrieb zwischen Cloud und OnPremise) automatisch mit enthalten. Die Bestandskund*innen können die Qlik Sense Enterprise Lizenzen aber wie bisher einfach weiter bestellen.

Neu gibt es jetzt die sog. Qlik Sense Enterprise Client-Managed oder die Qlik Sense Enterprise Saas Lizenzen. Der Unterschied besteht darin, dass Client-Managed einer typischen OnPremise-Installation gleichkommt. Die SaaS Lizenzen entsprechen einer reinen Cloud-Variante. Die Mehrheit unserer Kund*innen betreibt ihre Server OnPremise und das Gute ist, dass die Client-Managed Lizenz nun unter dem Preis der vorherigen Qlik Sense Enterprise Lizenz liegt. Für den typischen OnPremise-Kunden werden die Qlik Sense Lizenzen damit günstiger als unter der alten Variante.

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

 

Ihr Transact Team