Seite auswählen

Sehr geehrte Damen und Herren,

in der Vergangenheit gab es immer wieder Fragen zu den Auslieferungsterminen unserer Kataloge, vor allem für die Produkte DRG-View und PEPP-View.

Für alle Kunden, die die neuen Kataloge für Simulationen nutzen ist die zeitnahe Bereitstellung von entscheidender Bedeutung. Deshalb möchten wir Ihnen mit der folgenden Übersicht die Zeiten und Inhalte unserer künftigen Katalogupdates beschreiben, damit Sie sich angemessen auf die Auslieferung vorbereiten können.

Um die Auslieferung der Kataloge mit möglichst wenig Aufwand aber so zeitnah wie möglich zu gestalten haben wir die verschiedenen Kataloge in Update-Pakete zusammen gefasst. Der Prozess der interne Aufbereitung der Katalogdaten gestaltet sich dabei wie folgt:

  • Download der Daten aus den öffentlich verfügbaren Verzeichnissen.
  • Prüfen der Daten und ein erster Check, ob mit neuen Daten evtl. auch andere Verfahren zu implementieren sind oder es Datenstrukturveränderungen gab. Erst nach dieser Prüfung lassen sich die Auslieferungstermine exakt bestimmen, die wir dann hier im Portal für Sie erneut kommunizieren.
  • Optional manuelle Textanpassung (z.B. Basis-DRG-Texte, Abteilungscodes, etc.)
  • Halbautomatischer Import der neuen Daten in unserer Testsysteme und Test unserer Applikationen mit diesen Daten.
  • “Packaging” der neuen Katalogpakete und Auslieferung an freiwillige Beta-Tester
  • I.d.r. haben wir dann 1-2 Wochen später entsprechendes Feedback von den Testern und wenn alles gut gegangen ist, wird das Katalog-Paket intern freigegeben.
  • Bereitstellung des Pakets hier im Kundenportal und E-Mail-Information an alle Kunden

Sollte es keine grundlegenden Änderungen am Umfang der Rohdaten geben, werden wir diese Routinen je nach Verfügbarkeit der Daten mehrfach durchlaufen und die Kataloge in drei Paketen zur Verfügung stellen:

Paket 1

Bereitstellung in der letzten Novemberwoche

  • DRG+PEPP-Katalog
  • ICD
  • OPS
  • Zusatzentgelte
  • P6-Kataloge (auch PEPP)
Paket 2

Bereitstellung in der ersten Januarwoche, zusätzlich:

  • Virtuelle DRGs
  • INEK-Kostenmatrix
  • §301-Schlüssel (Abteilungen, Aufnahme/Entlassungsgründe, etc.)
Paket 3

Bereitstellung in der zweiten Märzwoche, zusätzlich

  • die Klassifikation der Relevanten ICDs (CC MED, CC CHIR)
  • AOP-Katalog
  • EBM-Katalog.

Wir geben Ihnen mit dieser Übersicht hoffentlich etwas mehr Planungssicherheit für den kommendenKatalog-Jahreswechsel. Bei weiteren Fragen dazu sprechen Sie uns gerne über den Ihnen bekannten Support-Kanal an.

Zur Unterscheidung der verschiedenen Katalogversionen wird in der Auslieferungsversion jeweils zum Namen des Pakets immer das letzte Katalogjahr angehängt.

Der Prozess für die Aufbereitung anderer Stammdaten unserer Produkte (z.B. QB, DV-Geo) wird künftig nach Abschluß entsprechender Planungen und Datenverfügbarkeiten ebenso hier im Portal kommuniziert.

Viele Grüße

Ihr Transact-Team